Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Qualitätsmanagement im SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen

Optimale Behandlungsqualität für unsere Patienten

Im SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen arbeiten wir kontinuierlich daran, die Qualität der Betreuung unserer Patienten weiterzuentwickeln.

Die Klinikleitung und die Mitarbeiter haben gemeinsam ein Qualitätsmanagement eingeführt, das die Anforderungen aller gesetzlich geforderten Qualitätssicherungsprogramme übertrifft. Um unsere Qualität zu messen und zu verbessern, setzen wir folgende Methoden ein:

Patienten- und Mitarbeiterbefragungen

Alle Patienten können sich an den schriftlichen Patientenbefragungen (anonym) beteiligen. Zudem werden die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter in regelmäßigen Mitarbeitergesprächen erfasst. Seit vielen Jahren nehmen wir darüber hinaus am Peer-Review Verfahren sowie an der Rehabilitandenbefragung der Deutschen Rentenversicherung Land (DRV) teil. Alle Ergebnisse werden analysiert und dienen als Grundlage der Projektplanung im Qualitätsmanagement.

Patientenwünsche und Patientenbeschwerden

Unsere Mitarbeiter nehmen Wünsche und Beschwerden von Patienten ernst. Die Beschwerden werden bei der Gästebetreuung gesammelt, aufbereitet und systematisch ausgewertet. Sie dienen als Anstoß für die Verbesserung von Abläufen und helfen uns bei der kontinuierlichen Qualitätskontrolle.

Interne Qualitätssicherung

Instrumente der hausinternen Qualitätssicherung wie z.B. Ablaufdiagramme, Checklisten, Kennzahlen und Statistiken werden angewandt und kontinuierlich weiterentwickelt. Dafür werden von der Klinikleitung Projektgruppen eingesetzt. Die internen interdisziplinären Besprechungen und das Fort- und Weiterbildungsprogramm tragen ebenso dazu bei, die Qualität intern zu erhöhen.

Qualitätsrelevante Daten

Wir beteiligen uns am externen Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherer. Die Ergebnisse werden allen Mitarbeitern zugänglich gemacht. Der hauseigene Patientenfragebogen wird monatlich ausgewertet und dient der stetigen Verbesserung der Patientenzufriedenheit. Die hauseigene Küche arbeitet nach dem Qualitätskonzept HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Point) und ist mit den RAL-Gütesiegeln der GEK (Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz e.V.) zertifiziert.

Qualitätsbericht

Qualität und Transparenz sind uns wichtig. Der veröffentlichte Qualitätsbericht gibt Patientinnen und Patienten, Ärztinnen und Ärzten sowie Kostenträgern einen Einblick in die Leistungen und Kompetenzen des Hauses.

Nachfolgend finden Sie den aktuellen Qualitätsbericht des SRH Gesundheitszentrums Bad Wimpfen.

Qualitätsbericht 2015

Qualitätsbericht 2014

Externe Verfahren

Unsere Klinik wurde zunächst bis 2010 nach KTQ und IQMP zertifiziert. Dann beschlossen wir, unser Qualitätsmanagement nach der DIN EN ISO 9001:2008 und dem rehaspezifischen Verfahren QMS-Reha der Deutschen Rentenversicherung auszurichten und zertifizieren uns danach seit 2011 in den vorgeschriebenen Zeiträumen.

Interne Auditierung

Zur Überprüfung der praktischen Umsetzung von internen Standards und gesetzlichen Vorgaben werden interne Audits durchgeführt. In diesem Rahmen können Verbesserungspotenziale erkannt und entsprechende Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden.