Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Wundmanagement im SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen

Rasche und schmerzfreie Wundheilung

Unsere interdisziplinäre Wundsprechstunde am SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen steht Patienten aus allen Abteilungen offen. Sie findet mehrmals wöchentlich zu festen Terminen und zusätzlich auch nach persönlicher Absprache mit unseren Patienten statt. Sie haben also jederzeit Gelegenheit, mit unseren Wundexperten Kontakt aufzunehmen. Ob unkomplizierte Operationswunde, entzündete oder langwierige Wunde – unsere Wundexperten setzen ihr Wissen und ihre Erfahrung dafür ein, dass Ihre Wunden rasch und schmerzfrei abheilen.

Wundversorgung

Als Patient unserer Wundsprechstunde erhalten Sie von uns einen Wundpass, indem alle Maßnahmen dokumentiert werden. Wir erstellen täglich einen neuen Verbandsplan, damit alle Ärzte und Pflegekräfte jederzeit den Heilungsverlauf beobachten und die Verbände planmäßig wechseln können.

Unsere Behandlungsschwerpunkte

Allgemeine Wundversorgung

  • Primärer Wundverschluss
  • Sekundärer Wundverschluss bei infektfreien Wunden
  • Entfernung von Nahtmaterial

Punktionen/Injektionen

  • Punktion von Zysten (Serompunktion)
  • Punktion von Blutergüssen (Hämatompunktion)
  • Gelenkpunktion bei Erguss
  • Injektion in ein Gelenk (intraartikuläre Injektion)

Wundversorgung von komplizierten Wunden

  • Wundheilungsstörungen nach einem operativen Eingriff, zum Beispiel nach Amputation, nach kardio-chirurgischen Eingriffen und nach orthopädischen/ traumatologischen Eingriffen
  • Lokalbehandlung von venösen oder arteriellen Beingeschwüren (Ulcus cruris venosum / arteriosum)
  • Lokalbehandlung beim „Diabetischen Fuß“
  • Lokalbehandlung bei Druckgeschwüren (Dekubitus)
  • Nagelwallentzündung (Paronychie)

Die Mitarbeiter unserer Wundsprechstunde besuchen regelmäßig Fort- und Weiterbildungen. Sie als Patient können also unbesorgt eine qualifizierte Behandlung auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft erwarten.